AG tZu Bauen und Planen

Leitung:    Thilo Schuster (thilo.schuster@cit.de)     

Die AG technische Zusammenarbeit im Bereich Bauen und Planen wurde Anfang 2021 gegründet mit dem Ziel der Abstimmung und Standardisierung im Bereich Bauen und Planen.

Spätestens mit der Einführung der Austauschstandards XPlanung und XBau ist auf Initiative der Bauministerkonferenz und des IT-Planungsrats ein Rahmen geschaffen worden, auf dessen Grundlage die Digitalisierung im Bereich der Bauaufsicht und der Bauplanung schnell voranschreitet. Mit Beschluss des IT-Planungsrat vom 05.10.2017 sind die Austauschstandards XPlanung und XBau verbindlich vorgegeben für den Datenaustausch mit den Behörden, die für Bauplanung bzw. Bauaufsicht zuständig sind. Sie sind vom Bund und den Ländern sowie von den Kommunen in Deutschland bis spätestens Anfang 2022 flächendeckend umzusetzen.

Als erstes Ergebnis dieses Prozesses sind viele Landesbauordnungen und Bauvorlagenverordnungen im Zuge von Novellierungen deutlich “digitaler” geworden, dieser Prozess ist noch längst nicht abgeschlossen. Diese Entwicklungen erzeugen bei den betroffenen Verwaltungen einen Handlungsdruck, auch interne Prozesse zu digitalisieren, denn anders als bei anderen Verwaltungsverfahren spielen die digitalen Antragsunterlagen wie z.B. Baupläne und Baubeschreibungen im gesamten Prozess eine wesentliche Rolle und Medienbrüche wiegen schwer.

In der Folge müssen alle beteiligten Rollen sich mit der Frage auseinandersetzen, auf welche Weise die Prozesse digitalisiert bzw. die einzelnen Fachverfahren von Kommunen und Landesbehörden miteinander auf Grundlage der vorliegenden Standards vernetzt werden. Dabei beschränkt sich die Arbeit nicht nur auf die reinen Kernprozesse der Bauaufsicht, sondern z.B. im Rahmen des Breitbandausbaus auch auf angrenzende Rechtsgebiete wie z.B. die verkehrsrechtlichen Anordnungen. Dadurch sind viele Hersteller von entsprechenden Fachverfahren mit der Umsetzung der Standards in ihren Lösungen konfrontiert.

Da die Standards noch nicht breit in der Fläche erprobt wurden und deren Entwicklung noch längst nicht abgeschlossen ist, dient die Arbeitsgruppe Bauen und Planen als Forum, sich über die Herausforderungen auszutauschen, gemeinsame Positionen zu entwickeln und diese als Arbeitsgruppe in Standardisierungsgremien zu vertreten und im Rahmen der Verbändeanhörung in einzelne Gesetzesinitiativen einzubringen. Der Fokus der Arbeitsgruppe liegt dabei auf den Standards XBau und XPlanung, sowie XBreitbandausbau.