16 09, 2020

„Websessions“ statt Frontalvorträge beim digitalen ÖV-Symposium

Von |2020-09-16T12:25:09+02:00September 16th, 2020|Mitglieder|Kommentare deaktiviert für „Websessions“ statt Frontalvorträge beim digitalen ÖV-Symposium

„Einzug in die neue Dekade“ war der Titel des diesjährigen ÖV-Symposiums am 3. September in Köln. Coronabedingt wurde die 21. Auflage des Branchentreffpunktes der öffentlichen Verwaltung Nordrhein-Westfalens zur Innovationsveranstaltung: virtuelle Räume und Websessions statt Frontalvorträge. Und mittendrin die regio iT mit dem Kommunalportal.NRW. Kurz zuvor war der Startschuss für das Projekt gefallen, mit dem die kommunalen IT-Dienstleister SIT und regio iT eine landesweite Plattform schaffen wollen, die es den Kommunen ermöglicht, die Voraussetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) zu erfüllen. An dessen Entwicklung sind die Experten der regio iT maßgeblich beteiligt. Auf deren Serviceportal setzen bereits zahlreiche Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus. Idee und Ziel des Kommunalportal.NRW stellten in der Websession Prof. Dr. Andreas Engel (Geschäftsführer der KDN, dem Dachverband der kommunalen IT-Dienstleister), Andreas Wohland (Städte- und Gemeindebund NRW) und Dr. Michael Neubauer (Geschäftsführer Südwestfalen IT) gemeinsam mit Dirk Schweikart (Centerleiter Kommunale Digitalisierungslösungen der regio iT) vor. Das Kommunalportal.NRW [...]

5 06, 2020

Kreisweites Serviceportal für Heinsberg

Von |2020-06-05T10:22:02+02:00Juni 5th, 2020|Mitglieder|Kommentare deaktiviert für Kreisweites Serviceportal für Heinsberg

Es ist ein Novum: Serviceportal für alle! Jede Kommune des Kreises Heinsberg und der Kreis selbst haben gemeinsam beschlossen, den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises eine einheitliche Lösung anzubieten. Der Kreis Heinsberg beauftragt die regio iT mit der Entwicklung, Bereitstellung und Betrieb eines kreisweiten Serviceportals. Der Erfolgsgeschichte des Serviceportals wird ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Auf den 24/7-Service für die Rat- und Kreishäuser setzen schon viele; zeitgleich einen ganzen Kreis samt Kommunen damit auszustatten „ist mir so auch noch nicht untergekommen“, freut sich Jürgen Justen, Leiter der Geschäftsstelle in Heinsberg und ergänzt: „Die Basismodule inklusive Behördeninformationssystem, Anbindung an das Servicekonto NRW, Formularmanager und elektronischem Bezahlverfahren für gebührenpflichtige Online-Dienstleistungen werden bei allen zeitnah aufgesetzt.“ Am besten noch bis zur Kommunalwahl im September. Der Vorteil für die Heinsberger liegt auf der Hand: Die virtuellen Zugänge zum Rathaus der Heimatstadt oder Gemeinde und des Kreishauses folgen demselben Prinzip. Und es bleibt dennoch Raum für [...]

Go to Top