Unserer Mitglieder2019-09-12T12:04:14+02:00

Mitglieder

2606, 2020

Solingen setzt auf eLearning

Die Corona-Pandemie hat alle Lebensbereiche auf den Kopf gestellt: Leben, Lernen und Arbeiten. Homeoffice, Videokonferenzen und Homeschooling wurden binnen Tagen Teil des Alltags vieler Menschen. eGovernment und eLearning haben in dieser Zeit eine vollkommen neue Bedeutung erfahren.

Gut gerüstet zeigte sich unter anderem die Stadt Solingen, die sich entschieden hat, auf moodle zu setzen. Seit Mitte April ist die Lernplattform live geschaltet und die Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter profitieren vom Lernen auf Distanz.

„Die Lernplattform moodle wird ‚roh‘ ausgeliefert und kann dann individuell gestaltet werden“, erläutert Christoph Grosswardt, Leiter der regio iT-Akademie und als solcher Fort- und Weiterbildungsexperte. Den Nutzern bleibt überlassen, sie mit den gewünschten Inhalten – in Form von Präsentationen, Videos oder schlicht Dokumenten – zu füllen.

Eine Alternative zu moodle bietet die regio iT mit ihrer Plattform acadeMe, die Schwarmintelligenz und Fachkompetenz miteinander verknüpft. Die Nutzer stellen Informationen rund um ihren Arbeitsplatz oder genutzte Anwendungen allen via acadeMe zur Verfügung. Der Informationsschatz wächst und Mitarbeiterwissen wird konserviert. Verschiedene Ansätze mit einem gemeinsamen Ziel: Wissen digital zu vermitteln. „Wir haben für jede Erfahrungsstufe und für jede Verwaltungsgröße das passende Mittel“, unterstreicht Grosswardt und freut sich auf weitere Anfragen zum Thema: „Wir helfen gerne weiter…“

506, 2020

Kreisweites Serviceportal für Heinsberg

Es ist ein Novum: Serviceportal für alle! Jede Kommune des Kreises Heinsberg und der Kreis selbst haben gemeinsam beschlossen, den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises eine einheitliche Lösung anzubieten. Der Kreis Heinsberg beauftragt die regio iT mit der Entwicklung, Bereitstellung und Betrieb eines kreisweiten Serviceportals.

Der Erfolgsgeschichte des Serviceportals wird ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Auf den 24/7-Service für die Rat- und Kreishäuser setzen schon viele; zeitgleich einen ganzen Kreis samt Kommunen damit auszustatten „ist mir so auch noch nicht untergekommen“, freut sich Jürgen Justen, Leiter der Geschäftsstelle in Heinsberg und ergänzt: „Die Basismodule inklusive Behördeninformationssystem, Anbindung an das Servicekonto NRW, Formularmanager und elektronischem Bezahlverfahren für gebührenpflichtige Online-Dienstleistungen werden bei allen zeitnah aufgesetzt.“ Am besten noch bis zur Kommunalwahl im September.

Der Vorteil für die Heinsberger liegt auf der Hand: Die virtuellen Zugänge zum Rathaus der Heimatstadt oder Gemeinde und des Kreishauses folgen demselben Prinzip. Und es bleibt dennoch Raum für Individualität: Der modulare Aufbau des Portals macht es möglich. Die Kommunen können und werden die Angebote gemäß ihren Bedürfnissen später erweitern.

Sie möchten mehr erfahren? Kostenfreies Infotelefon: 0800 – 734 46 48 oder E-Mail: vertrieb@regioit.de

2005, 2020

Stadt Wassenberg setzt bei IT-Outsourcing und VDI auf die regio iT

Der Beschluss des Rates der Stadt Wassenberg im März war in vielerlei Hinsicht wegweisend: Die gesamte IT (Infrastruktur und Hosting) der Verwaltung soll ausgelagert werden in die hochsicheren Rechenzentren der regio iT und in die kompetenten Hände der IT-Experten. Damit haben die Entscheider zugleich die Voraussetzung für die Einführung einer Virtuellen Desktop Infrastruktur (VDI) geschaffen und diese direkt mit beschlossen.

Der große Vorteil: „VDI eröffnet dem Arbeitgeber ganz neue Perspektiven beim flexiblen Arbeiten“, betont Jürgen Justen, Leiter der Geschäftsstelle in Heinsberg. Es ist „unkompliziert, sicher und performant“, wirbt Justen für den virtuellen Arbeitsplatz. Mit jedem internetfähigen Endgerät können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit und von überall auf „ihren“ Arbeitsplatz zugreifen. Ohne große Vorarbeiten mit der Einrichtung des Arbeitsplatzes zuhause oder im Büro – gerade in Krisenzeiten ein großes Plus, um nahtlos weiter arbeiten zu können, und das bei hoher Verfügbarkeit und ebenso großer Sicherheit.

Das IT-Outsourcing bringt jederzeit Vorteile mit sich: Mit den Aufgaben der Verwaltung wächst auch die IT-Infrastruktur, die stets auf dem neuesten Stand und vor Eingriffen von außen geschützt sein muss, was die zertifizierten Rechenzentren der regio iT garantieren. Updates können zügig per Stream zeitgleich für alle Anwender aufgespielt werden. Die „Turnschuhadministration“ mit Gang von Büro zu Büro ist somit überflüssig. Die Liste der Vorteile sei lang, betont Justen. Die Wartezeit auf die Umsetzung des Projektes in Wassenberg hoffentlich nicht. Sobald sich die Lage im Kreis Heinsberg beruhigt hat, soll es losgehen.

Sie möchten mehr erfahren? Kostenfreies Infotelefon: 0800 – 734 46 48 oder E-Mail: vertrieb@regioit.de