• Staat oder Privat?

    „Der Staat hat die Formen, in denen gewirtschaftet wird, zu beeinflussen, aber er hat nicht den Wirtschaftsprozess selbst zu führen.“ (Walter Eucken, Vordenker der sozialen Marktwirtschaft)

  • Kommunale IT-Kompetenz

    Starke Interessenvertretung für Softwareunternehmen und IT-Dienstleister 

  • Für fairen Wettbewerb

    Wettbewerb ist die Voraussetzung für Fortschritt (Carl Christian von Weizsäcker in: ZEIT online, 27.4.2010)

  • E-Government

    Was wollen Bürger und Unternehmen von der Verwaltung? 

Stark. Etabliert.

DATABUND fest in kommunaler IT-Branche verankert 

Der DATABUND, Verband der mittelständischen kommunalen IT-Dienstleister, veranstaltete im Vorfeld der CeBIT in Hannover seine jährliche Mitgliederversammlung.

Die Entwicklung des Verbandes dokumentieren nicht nur die Fachforen und der DATABUND-Gemeinschaftsstand als zentralem Anlaufpunkt der Kommunen auf der CeBIT. Aktuelle Themen wie die Vergabesituation im Bereich Standesamt in Bayern oder der Wegfall der Umsatzsteuerbefreiung der öffentlichen Hand wurden offen diskutiert.

"Der DATABUND bietet hier das ideale Forum für einen konstruktiven und fairen Gedankenaustausch", lobte Detlef Sander, Vorstand der net-com AG.
Sander wurde gemeinsam mit Hans-Joachim Karl, Computerzentrum Strausberg GmbH, Stephan Hauber, HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH, Heiko Pongratz, CTS EDV-Consulting GmbH und Ulrich Schlobinski, naviga GmbH in den Vorstand gewählt. Als Schatzmeister wurde Dr. Günther Metzner, Verlag für Standesamtswesen GmbH, in seinem Amt bestätigt.

Nach seiner Wiederwahl äußerte sich der Vorstandsvorsitzende Ulrich Schlobinski sehr zufrieden über die Veranstaltung selbst und die Entwicklung des Verbandes: "Der DATABUND hat sich als Interessenvertretung des Mittelstandes in der kommunalen IT-Branche und darüber hinaus auch als Networking-Plattform fest etabliert."

Gerade die Neumitgliedschaft von Unternehmen wie mps public solutions gmbh verdeutlichen, dass in Zeiten vernetzter und grenzenloser Kommunikation die gemeinsame Plattform DATABUND mehr und mehr an Bedeutung gewinnt.